13. Spieltag 2. VL Damen

Am vorletzten Spiel dieser Saison mussten wir zu den Damen des ESV Dresden. Also war wenigstens die Anfahrt schon mal entspannt.Im ersten Durchgang begannen dieses Mal Mandy Fleißner und Sandra Fleißner – Teichmann. Sie mussten gegen Martina Biebach und Ines Würzberger ran. Und dieser erste Durchgang hatte schon Spannung zu bieten. Beide Turbine – Damen spielten unentschieden, aber konnten die 2 Punkte erkämpfen. Mandy, die gesundheitlich nicht ganz auf der Höhe war, erspielte 479 und Martina 462 Kegel. Sandra machte es spannender. Sie lag gegen Ines zur Hälfte bereits mit 2 verlorenen Bahnen und – 27 Holz zurück. Aber, wie immer Nervenstark, kämpfte sich Sandra Holz um Holz heran und erreichte noch das Unentschieden und den Punkt für uns. Also ein rundum gelungener Beginn.

Im 2. Durchgang Sollten nun Nadja Kaminski und Tina Schaller gegen Sylvia Poppe und Margitta Jacobweitere Punkte sammeln. Leider kam Nadja auf dieser Bahn gar nicht zurecht, so dass nach der ersten Bahn Birgit Düllmann für sie weiter spielte. Am Ende kamen die beiden nur auf 422, Sylvia auf 510 Kegel. Tina bemühte sich auf dieser schweren Bahn sehr, aber erkämpfte  nur „ 461 Kegel. Margitta erspielte 521 Kegel. Somit stand es nach 2 Durchgängen zwar 2 : 2 nach Punkten aber im Gesamtergebnis standen minus 124 Kegel auf unserem Konto.Eine schwere Aufgabe für unser Schluß – Duo Jacqueline Göbel und Gritt Ott. Sie mussten gegen Christine Finken und Gabriele Grimm antreten. Gritt hatte gegen eine stark aufspielende Gabriele keine Chance. Gritt kam auf 472, Gabriele auf 547 Kegel, was auch gleichzeitig der Tagesbestwert war. Einen möglichen Punkt verspielte Jacqui ganz knapp. 2 Bahnen verlor sie mit nur 1 Kegel. Sie hatte am Ende zwar mit 493 mehr Kegel als Christine, die 489 Kegel erreichte, aber da Jacqui nach Bahnen 3 : 1 verlor, konnte sie auch den Punkt nicht für uns erspielen. Somit verloren wir das Spiel deutlich mit 2 : 6 Punkten und 2840 : 3035 Kegel.Am letzten Spieltag haben wir dann zu Hause noch den amtierenden Tabellenführer und vorzeitigen Staffelsieger aus Bautzen zu Gast. Dort werden wir natürlich noch einmal alles geben, denn es geht immerhin noch um den 2. Tabellenplatz.

 
 

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/v080138/turbine/wp-content/themes/sport/header.php:7) in /www/htdocs/v080138/turbine/wp-content/plugins/send-pdf-for-contact-form-7/classes/send-pdf.php on line 1420